Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analysen, Marketingfunktionen und Personalisierung zu ermöglichen. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder die Standardeinstellungen akzeptieren.
Cookie Hinweise
Datenschutzregelung

Data Driven Leadership

Eine Learning Journey für Ihr Data-Driven Business

Warum diese Learning Journey?

Datengestützte Services, digitale Geschäftsmodelle und radikale Veränderung von Unternehmensstrategien stellen grosse Herausforderungen für traditionelle Unternehmen dar. Führungskräfte benötigen heute ein tiefes Verständnis von Daten und wie man sie effektiv in die Entscheidungsfindung einbezieht. Hierbei geht es jedoch nicht nur um Daten, denn die digitale Wirtschaft fordert ebenfalls neue Ansätze für den Umgang mit Strategie, Kultur und den Menschen, um Daten effektiv und erfolgsorientiert nutzen zu können.

Eine MIT-Sloan-Studie (2019) ergab, dass nur 9% der Befragten der Meinung sind, dass ihre Organisation bereits über Führungskräfte mit diesen Fähigkeiten verfügt. Weitere 12% der Befragten gaben an, dass ihre Führungskräfte die geeignete Einstellung für die Führung haben. Diese Ergebnisse zeigen: Technologiekenntnisse sind nicht genug. Führungskräfte müssen zusätzlich lernen, durch neue Führungsprinzipien digitale Communities des Vertrauens und der Vielfalt aufzubauen, um ihre Ziele zu erreichen.

Unsere „Data Driven Leadership“ Learning Journey verbindet diese beiden Kernbereiche indem wir Führungskräften helfen, Daten / Analytik / Algorithmen in Kombination mir menschenorientierten Leadership-Prinzipien in der täglichen Führungspraxis anzuwenden. Data-Driven Leaders lernen hierbei, wie sie eine datengestützte Kultur schaffen, um mit Hilfe von objektiven Fakten, verschiedenen Perspektiven und kreativem Mindset Mensch und Technologie in der Entscheidungsfindung zusammenzuführen und dadurch bessere Geschäftserfolge zu erzielen. 

Beschreibung der Learning Journey
Lernen Sie sich als Gruppe kennen

In dieser kurzen Sitzung machen sich Ihre Führungskräfte mit Zweck, Zielen und Rahmenbedingungen vertraut und legen die Grundregeln für die Learning Journey fest.

Ausgangspunkt - Ein Überblick bekommen

Wir beginnen unsere Reise in die Welt der Daten damit, uns darüber klar zu werden, wo Ihre Organisation und Ihre Mitarbeitende eine Datenstrategie benötigen und umsetzen werden:

  • Was ist Ihre aktuelle Geschäftsstrategie? Haben Sie eine abgestimmte Datenstrategie?
  • Was ist Ihr derzeitiges einzigartiges Wertversprechen und Ihre Vision für Ihr Unternehmen? Haben Sie dasselbe für Daten?
  • Welche Wettbewerbskräfte, Vorschriften, Governance-Themen oder Bedrohungen beeinflussen Ihre Strategie positiv und negativ?
  • Was könnte Ihr Unternehmen in naher Zukunft in Existenznot versetzen? Wie würden Sie das verhindern?
  • Wie nutzen Sie Daten bereits im Tagesgeschäft?
  • Wie hoch ist die aktuelle Daten- und Digitalisierungskompetenz Ihres Teams?
  • Um den Sinn für Dringlichkeit hervorzuheben werfen wir zudem einen Blick auf die weltweite Nutzung von Daten:
  •  Wie nutzen die besten Unternehmen der Welt Daten?
  •  Wie könnte die Entwicklung von Daten als neue Währung Ihr Unternehmen künftig beeinflussen?
  •  Wie nutzt Ihre Branche bereits Daten für Kundenbindung, Kundengewinnung, Qualitätsmanagement oder Produkt-/Servicedesign?

Definition der digitalen Kompetenz und Aufbau einer gemeinsamen „Sprache“

Jetzt, wo wir begonnen haben, uns strategisch mit Daten zu beschäftigen, brauchen wir ein gemeinsames Verständnis der wichtigsten Konzepte im Bereich Daten und Analytik:

  • Entmystifizierung von Begriffen um ein allgemeines und unternehmensrelevantes Verständnis von Daten und Analytik aufzubauen.
  • Unser "ABC" lernen: Wie werden sich KI, Big Data und Cloud auf unser Geschäft auswirken?
  • Aufbau eines gemeinsamen Verständnisses für Themen wie Data Science, Data Mining, Datenvisualisierung, Analytics, Machine Learning und mehr.
  • Einführung in Methoden und Frameworks, die Unternehmen für ihre Daten nutzen: Design Thinking, Lean Start Up, Design Sprints, Agile Working.
  • Vor welchen Herausforderungen steht Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeitenden angesichts unseres neues Verständnisses zum Potenzial und der Entwicklung von Datennutzung?
  • Wie bereit ist Ihre Organisation und deren Führungskräfte für datengetriebenes Business? Welche Defizite müssen behoben werden?

Data-Driven Business braucht neues Mindset

Wir haben mittlerweile einige wichtige Chancen und Herausforderungen in Bezug auf Datenmanagement identifiziert. Im nächsten Schritt beschäftigen wir uns mit einem neuen Mindset, um die erarbeiteten Strategien erfolgreich zu implementieren:

  • Wie muss sich Führung in einer datengetriebenen Welt verändern? Was müssen wir weglassen, hinzufügen oder verändern?
  • Welche neuen Kompetenzen müssen Führungskräfte in ihren Teams und Organisationen fördern?
  • Welche neuen Praktiken müssen Führungskräfte selbst anwenden und aktiv in Anderen fördern?
  • Wie können wir von einer "starren" zu einer "wachstumsorientierten" Denkweise übergehen?
  • Was sind die grundlegenden neuen Probleme für Unternehmen des 21. Jahrhunderts? (z.B. Informationsüberflutung und der Wunsch nach „Purpose“)
  • Was ist der Unterschied zwischen "kompliziert" und "komplex", und wie gehen wir mit beiden um?
  • Wie entwickeln wir Anpassungsfähigkeit und Agilität (die Fähigkeit, sich zu verändern und die Richtung zu wechseln) als Kernstärken in Führungskräften und ganzen Organisationen?
  • Wie initiieren wir kulturellen Wandel und schaffen eine Unternehmenskultur der Offenheit, der Transparenz und der Umarmung des Scheiterns?

Das Data-Mindset erweitern

  • Aufbauend auf dem Verständnis, dass ein neues Mindset für den effektiven und effizienten Umgang mit Daten notwendig ist, erarbeiten wir nun gemeinsam, wie dieses Mindset genau aussieht und wie Sie es konkret umsetzen können:
  • Warum wehrt sich unser Verstand oft gegen Daten?
  • Wie können wir am besten mit menschlicher Voreingenommenheiten und Denkfallen umgehen?
  • Welche Denkfähigkeiten müssen wir entwickeln und verstärken, um mit Daten zu arbeiten?
  • Wie können wir alle etwas mehr wie "Data Scientists" denken? Wie kann man Hypothesen, Testbarkeit, Falsifikation, und vorläufiges Denken im Arbeitsalltag nutzen?
  • Wie kann man mehr auf objektive Daten hören und seine eigenen, subjektiven Vorurteile über Daten durch provisorisches Denken hinten anstellen?
  • Im Rahmen des neuen Mindsets ist besonders das "Problem Framing" essentiell:
  • Wie Sie die "richtigen Probleme" lösen
  • Identifizieren Ihrer versteckten Annahmen und Vermutungen
  • Werden Sie zum "Data Explorer" und erkennen Sie, wie Sie Daten für zur Gewinnung neuer Erkenntnisse nutzen können
  • Verstehen Sie, wie man tiefer in den Inhalt von Problemen eindringt
  • ​​​​​​ Erforschen Sie Probleme ausserhalb ihres Rahmens, um unentdeckte Einflussfaktoren zu identifizieren

Datenwissen vertiefen - Technologie & Methoden entmystifizieren

In diesem Modul beschäftigen wir uns mit verschiedenen Ausprägungsformen von Daten, die zum Verständnis der digitalen Wirtschaft eine wesentliche Rolle spielen:

  • Progression of Analytics: deskriptiv/diagnostisch, vorhersagend/präskriptiv
  • CRISP-Modell (Branchenübergreifender Standardprozess für Data Mining)
  • Maschinelles Lernen: Überwacht, nicht-überwacht und verstärkt, sowie in Formvon Deep Learning und Neuronalen Netzen
  • Künstliche Intelligenz: Wie Sie sie heute und in Zukunft nutzen können
  • Zudem tauchen wir in verschiedene Anwendungsformen von Daten, um aus ihnen das Beste herausholen zu können:
  • Woher wissen wir, ob unsere Daten "gut oder schlecht" sind?
  • In welche Datenquellen sollten wir investieren? Wie verwalten wir unsere "Dateninvestitionen"?
  • Sollten wir unsere "Daten diversifizieren"? In welchen Fällen ist dies (un-)geeignet?
  • Wie stellt man Datenqualität und -relevanz sicher?

Praktische Anwendungen für Ihr Unternehmen

Im letzten Schritt widmen wir uns der konkreten Umsetzung Ihres erweiterten Wissens zum Thema Daten & Analytik im spezifischen Kontext
Ihrer Organisation:

  • Verfeinerung Ihrer Vision und Strategie rund um Daten
  • Verwendung von Lean User Experience und Value Proposition Canvases, um
    potenziellen Wert, Risiken und Aufwand bei der Nutzung von Daten zu erfassen
  • Technische und organisatorische Rahmenbedingungen schaffen, um eine effektive Datenarchitektur/Infrastruktur, Prozesse und Rollen zu etablieren
  • Wo sind die "niedrig hängenden Früchte"? Bedeutet: Welche Aufgaben könnten Sie am einfachsten und in absehbarer Zeit auslagern? Welche Aufgaben werden jedoch auch in Zukunft noch am besten von Menschen erledigt?
  • Datengetriebene Organisationsstrukturen schaffen
  • Nutzen und Ausbalancieren der vier digitalen Denkweisen: der Visionär, der Entdecker, der Produzent und der Verbinder
  • Identifizieren Sie die richtige Mischung aus technischen (Daten Analytik) undorganisationalen (Business Analytik) Strukturen, um erfolgreich zu sein
  • Lernen Sie vorhandene Ressourcen (technisch und menschlich) zu entwickeln, bevor man weitere hinzufügt oder sie ersetzt
  • Entwickeln Sie datenorientierte Organisationsprozesse auf theoretischer und praktischer Ebene

Das nehmen Sie mit 

Sie werden die Relevanz von Daten für die Zukunft Ihrer Organisation verstehen und lernen, wie Daten nicht nur Geschäftsmodelle verändern, sondern auch ihr Denken als Führungskraft. Während des Programms werden Sie neue Erkenntnisse über den Wert von Data & Analytics Wert für Ihr Unternehmen gewinnen und erwerben die erforderlichen Denkmodelle, Kompetenzen und Praktiken.

Sie werden ausserdem fundiertes Wissen über Daten, Analytics, Algorithmen, Künstliche Intelligenz, Machine Learning und dem Internet der Dinge erwerben.

Dauer

Vier Tage (über sechs+ Wochen)

Format 

Präsenz und / oder Online

 

Informationen anfordern:
 

Sie möchten über Ihre Herausforderungen zu
New Leadership & Organisationsentwicklung mit uns sprechen?


Bitte senden Sie uns eine Nachricht.
 

Oder rufen Sie uns an: +41 61 201 30 70.